Erster Tunierauftritt unserer Minikicker

– Ein hart erkämpfter neunter Platz –

Am Samstag, 28.2.15 traten unsere Minikicker mit ihrem Trainer Martin Krause und Co-Trainer Nico Uiffinger sowie zahlreichen Eltern zu Ihrem ersten Turnier an. Die Kleinen waren ganz schön aufgeregt, nicht nur in unserer Mannschaft.

Das Turnier, blendend organisiert von Babelsberg74, fand in der Turnhalle der „Neuen Grundschule“ auf zwei Feldern und in zwei Gruppen statt. In unserer Gruppe waren Nauen, Geltow I, die Gastgeber und Juventas Crew Alpha.

Im ersten Spiel ging es gegen den späteren Turniersieger noch etwas durcheinander, denn so richtig wußten einige noch nicht, wie so ein Spiel funktioniert, aber es war schon mal gut, daß das erste Spiel gegen nauen ging, um sich zu finden. Die nauener operierten nicht nur technisch gut, sondern konnten ein Spiel schon wie die großen „auseinanderziehen“, zum freien Spieler abgeben, verteidigen und angreifen. Sie hatten schon ein Turnier und ein paar Spiele hinter sich…

Die Niederlage war vorhersehbar, aber da Hannes schon das erste Tor schoß, hats auch Spaß gemacht.

Auch im zweiten Spiel war nichts zu holen, Geltow I spielte nicht so überlegt wie Nauen, unsere Mannschaft konnte nun aber mithalten, dennoch verloren wir 0:2.

Danach spielten unsere Kleinen gegen die Gastgeber, die auch schon 2x verloren hatten. Obgleich das Spiel ausgeglichen war, verloren unsere Kicker 0:1, durch ein etwas unglückliches Tor.

Im letzten Gruppenspiel gegen Juventas konnte man dann den ersten Punkt mit einem 0:0 einfahren, leider wurde die stete Steigerung der Leistung (noch nicht) belohnt, wir wurden Gruppenletzter.

In den Platzierungsspielen kamen wir dann gegen die 2. Mannschaft der Geltower, die leider wieder in Führung gingen.

Doch Hannes konnte noch ein schönes Tor schießen:

Chiara kullerte nach einem Ausball in deren Hälfte ein, ein Spieler von uns ließ den Ball angetäuscht durch zu Hannes und der konnte einschieben – 1:1!

Nun kam es zum 9m-Schießen (drei Spieler aus jeder Mannschaft traten an), daß dramatischer nicht sein konnte, schoß doch ein Geltower bei seinem letzten Schuß zwar ins Tor, der Schuß mußte aber wiederholt werden, weil der Schiri noch nicht angepfiffen hatte und in der Wiederholung konnte Pius den Ball halten – gewonnen und Vorletzter!

Bei der Siegerehrung bekam jede Mannschaft eine Urkunde und jeder Spieler eine Medaille.

Dann mußten alle Medaillen bei den Trainern abgegeben werden und aus einer riesigen Schüssel regnete es Bonbons über Bonbons auf die Kleinen ein!

 

Hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung:

Tor:
Pius
Abwehr:
Maxim
Mittelfeld:
Hannes
Sturm:
Tom
Fynn
Weitere Spieler:
Chiara,
Tom
Maurice
Rafael

Ich weiß leider die Nachnamen nicht.

Oben die Starting five.
Aber alle Spieler kamen auf ihre Spielminuten (Dank an die Trainer!)

1. Spiel gegen Nauen 1:5 (Tor Hannes)

2. Spiel gegen Geltow 0:2

3. Spiel gegen Babelsberg 74 0:1

4. Spiel gegen Juventas Crew Alpha 0:0

Spiel um Platz 9 gegen GeltowII 1:1; 9m-Schießen
(Tor Hannes, 9m getroffen Hannes + Fynn)

 

Ein Hinweis für unserer Gender-Mainstream-Aktivisten:

Bei dem terminus „Spieler“ sind sowohl in der Einzahl als auch in der Mehrzahl sowohl die weiblichen als auch die männlichen Kinder gemeint…

Karsten Rausch

 

Hart erkämpfter 9. Platz
Hart erkämpfter 9. Platz
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.