Moderne Sanitärbereiche im Sportlerheim der SG Saarmund

Die Toiletten- und Duschräume des Sportlerheimes befanden sich nach einer fast zwanzig – jährigen intensiven Nutzung in einem sehr schlechten und abgenutzten Zustand. Die Erneuerung stand deshalb schon seit einigen Jahren im Fokus der notwendigen Maßnahmen. Mit Unterstützung des KSB, des LSB und nicht zuletzt der LAG Fläming wurde ein Fördermittel-Antrag gestellt und das Projekt in die Prioritätenliste aufgenommen und als förderwürdig eingestuft.

Auch die Gemeinde Nuthetal unterstützt die SG Saarmund und möchte das Sportlerheim und das Sportgelände als Bestandteil des Kultur- und Sportforums Saarmund  weiter fördern. Mit der Umsetzung dieser Maßnahme wird der Standort weiter qualifiziert und für seine vielseitige Nutzung gestärkt.

Im Juni 2016 war es dann soweit, das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) hat mit der Erteilung des Zuwendungsbescheides den Start der Maßnahme freigegeben.

Die Umsetzung und die Durchführung der Baumaßnahmen erwiesen sich dann als schwierig, da der Trainings- und Spielbetrieb weiter aufrechterhalten werden musste.

So konnte die Maßnahme nur über zwei Bauabschnitte im letzten Quartal 2016 sowie im ersten Quartal 2017 realisiert werden.

Dazu wurden die Duschräume komplett entkernt und die Wände neu verputzt. Die Fliesen, die Sanitärobjekte und die Duscharmaturen sind neu. Auch die Türen der Waschräume und angrenzenden Kabinen wurden erneuert oder aufbereitet. Durch den Einbau einer Lüftungsanlage wird zukünftig eine dauerhafte Nutzung ohne Schäden gewährleistet. Der behindertengerechte Umbau der Damentoilette, ermöglicht nun auch Menschen mit einem körperlichen Handicap die Nutzung.

Der Umbau der Sanitärbereiche wurde gefördert mit EU-Mitteln durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Weitere Informationen über Fördermöglichkeiten und Programme des ländlichen Raumes finden Sie hier .

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.