SG Saarmund – Eintracht Falkensee 0:3 (0:2)

Die erste Männermannschaft führt ihre Negativserie fort und verliert zuhause gegen Eintracht Falkensee mit 0:3.

Das Wetter war, wie schon beim vorangegangenen Spiel der zweiten Mannschaft, noch immer mies, aber die Saarmunder glaubten nun, dass der Nachmittag nach dem Sieg der zweiten Mannschaft so schön weitergeht – falsch gedacht…

 

  

Die erste Mannschaft der Saarmunder tat sich sehr schwer gegen Eintracht Falkensee und konnte zu keinem Zeitpunkt das eigene Spiel spielen. Durch zwei Tore des nun wirklich bekannten Fritsch, einem gewieften Routinier bei den Gästen, lagen die Gastgeber schon in der 18. Minute 0:2 zurück. Sie kämpften dann zwar in der ersten Halbzeit, aber meistens ideenlos und im wahrsten Sinne des Wortes erfolglos.

In der zweiten Halbzeit glaubte man zunächst, die Gastgeber kämen besser ins Spiel, dann jedoch in der 64. Minute wieder Fabian Fritsch mit dem 0:3 Endstand.

Es war nicht der Tag der Saarmunder ersten Herren. Man kann verlieren, auch auf eigenem Platz, aber dann sollte man wenigstens kämpfen, so wie gewohnt, aber am letzten Sonntag vermisste man Inspiration, Kampfgeist und den Willen, das Spiel noch herumzureißen.

KaRa

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.